Kein schöner Land - Mord in Waldbröl

An einem verschneiten Morgen im Januar wird Mordkommissionsleiter Peter „Pitter“ Merzenich“ zu einem Waldstück außerhalb der oberbergischen Stadt Waldbröl gerufen: In einem Geländewagen haben zwei Polizeikollegen die Leiche eines uniformierten Mannes gefunden, der sich als Sascha Meisenbach, Revierförster des Bezirks, entpuppt.
Nachforschungen bringen schnell Verdächtige ans Tageslicht: Der auf Ordnung bedachte Meisenbach hatte den bekannten Stadtrat Franz Lütz angezeigt und der Jagdwilderei bezichtigt.
Auch der Kasachstandeutsche Vitali Funk war nicht gut auf den Förster zu sprechen, nachdem dieser ihn bei dubiosen Geschäften in seinem Revier beobachtet hatte.
Und dann wird noch eine Sporttasche mit sechstausend Euro Bargeld gefunden, die der angebliche Vorzeigebürger Meisenbach bei seinem Vorgesetzten in Verwahrung gegeben hatte.
Wer hat die nächtliche Bluttat im idyllischen Waldbröl zu verantworten?

Gereon A. Thelen, Kein schöner Land - Mord in Waldbröl, Softcover, ca. 208 Seiten, Format: 12,5 x 19 cm, ISBN: 978-3-96058-296-0
Kein schöner Land - Mord in Waldbröl, Artikelnummer: 9783960582960

weitere Informationen