An Weihnachten sind wir zu Hause

Christoph Birnbaum, An Weihnachten sind wir zu Hause, Feldpostbriefe aus dem Russlandfeldzug 1941, Softcover, Format: 21,5 x 16cm, 198 Seiten, ISBN: 978-3-941557-99-4


Das Unternehmen Barbarossa sollte zu einem weiteren schnellen und ruhmreichen Sieg der deutschen Wehrmacht führen. Nach den raschen Erfolgen in Polen, Westeuropa und Skandinavien sollte auch die Sowjetunion überrannt werden, um Hitlers Traum vom Lebensraum im Osten endlich zu erfüllen. Bald entwickelte sich das Unternehmen jedoch zum Desaster: Der Vormarsch stockte vor Moskau und entfesselte einen Krieg, der Millionen von Menschen das Leben kosten sollte. In diesem Sommer jährt sich der deutsche Angriff auf die UdSSR zum siebzigsten Mal. Aus diesem Anlass lässt der Autor Christoph Birnbaum die wahren Protagonisten dieses Krieges zu Wort kommen. In Zusammenarbeit mit dem Museum für Kommunikation in Berlin analysiert er rund 200 Feldpostbriefe deutscher Wehrmachtssoldaten aus dem Jahr 1941 und vergleicht ihre private Perspektive auf den Krieg mit der offiziellen Sichtweise des Oberkommandos. Auf diese Weise erlebt der Leser die Euphorie nach den ersten erfolgreichen Schlachten ebenso hautnah wie die Sorgen und Leiden der Soldaten im russischen Winter. Einfühlsam, aber dennoch objektiv und faktenreich entwickelt Birnbaum das Panorama dieses Krieges aus einem neuen Blickwinkel und erschließt dem Leser damit die Schicksale der deutschen Soldaten an der Ostfront.

An Weihnachten sind wir zu Hause, Artikelnummer: 9783941557994

weitere Informationen