Eiskalt in Nippes

Bernhard Hatterscheidt und Ludwig Kroner, 192 Seiten, Softcover, Format 190 x130 mm, ISBN-978-3-939284-14-7

KRIMINAListenROMANE sind eine Idee des Autorenduos Kriminalhauptkommissar Bernhard Hatterscheidt und Kriminalhauptkommissar i.R. Ludwig Kroner und werden ausschließlich von diesen geschrieben. In ihren Büchern beschreiben sie authentisch die oft mühsame Arbeit der kriminalistischen Ermittlungen. Die Leserinnen und Leser gewinnen ebenso einen Einblick in die Motivlage der Täter. Auch wenn die Handlungen zum Teil fiktiv sind, hält sich der Roman an die Grundlagen der heutigen Kriminalistik und Kriminaltechnik.
/Tadeuz Piontek ist Hausmeister und Mädchen für alles. Bei Umbauarbeiten im Keller des Hauses in der Viersener Straße findet er eine eingemauerte Tiefkühltruhe. Als er sie öffnet, blickt er in das vereiste Gesicht eines Toten: Tiefgekühlt seit Jahren. Deutlich ist die schwere Schädelverletzung zu erkennen. Eiskalt in Nippes ist ein neuer Fall für Kriminalhauptkommissar Westhoven und sein Ermittlungsteam. Auf dem Fahndungsplakat erkennt die Bewohnerin eines Seniorenstifts den Toten. Noch bevor Sie eine Aussage bei den Beamten der Mordkommission 6 machen kann, wird sie Opfer eines Verkehrsunfalls. Wirklich eines Verkehrsunfalls? Die Kölner Taxifahrerin Katharina Oehmchen, die Zeugin des Unfalls war, behauptet, es war Mord. Westhoven und sein Team stehen vor einer schwierigen Aufgabe, da die Identität des Toten nicht feststeht. Die Jahrzehnte alten Hinweise führen augenscheinlich immer wieder ins Leere. Doch der Täter ist verunsichert und beginnt, Fehler zu machen.


Pressestimmen:

"Authentischer als jeder Fernseh-Tatort, lebhaft und einzigartig wie Köln." (T. Stinauer, Kölner Stadtanzeiger)

"Das Buch besticht durch Spannung, die eindach da ist, wenn es einen Mord zu lösen gibt. Für alle, die wissen wollen, wie Polizisten wirklich arbeiten..." (F. Waltel, Radio Köln)

Endlich der zweite Band! Er wurde mit Spannung erwartet." (H. Wienand, AK-Kurier, Wissen)

"Alle Achtung! Ich habe jetzt das neue Machwerk gelesen oder besser gesagt: "...verschlungen..." Gar treffliche Milieuschilderungen, eine dichte Atmosphäre, und der geneigte Leser fühlt sich mitten im Geschehen, spürt die Eiseskälte und den letzten Herzschlag und riecht förmlich das versagende Deo der Akteure und ist in den Ermittlungsabläufen eingebunden.. Ja, wunderschöne Abgründe der menschlichen Seele tun sich auf !!! Herrlich! Und "echt joot" fand ich auch die Übersetzunghilfen für Westfalen, Münsterländer..., quasi Anderssprechende. Also, was sich da vor meinen Augen beim Lesen abspielte, war so gut, dass ich zart fluchte, weil die Straßenbahn anhielt und ich an meiner Haltestelle schon aussteigen musste". (B.H.)


Buchtipp auf Radio Köln!
Folgen Sie dem Link und erfahren Sie mehr über "Eiskalt in Nippes"!

Artikel zum Buch auf report-k - Kölns Internetzeitung!
Folgen Sie dem Link und erfahren Sie mehr über "Eiskalt in Nippes"!

Weitere Titel:
Mörderischer Fastelovend
Feuer in Rondorf
Vingstblüten (ET 10/2013)

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite.

Eiskalt in Nippes, Artikelnummer: 9783939284147
weitere Bilder:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft: